Posts mit dem Label Ablaßgebet werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Ablaßgebet werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 28. Januar 2014

Ablaßgebet um Ausrottung der Ketzerei

In dem Andachtsbuch für die Verehrer des Allerheiligsten Altarssakraments „Brot der Engel“ (2. Ausgabe; 102 Auflage) findet sich folgendes Ablaßgebet um Ausrottung der Ketzerei:
»Jesus, Du wahres Licht, welches einen jeden Menschen erleuchtet, der in diese Welt kommt: mach doch, daß die Finsternisse der Ketzereien und Irrtümer verscheucht werden und alle das Licht Deiner Wahrheit erkennen. Du guter Hirt, der Du Dein Leben für die Schafe gegeben hast, beschütze Deine Herde und verteidige sie gegen die Gewalt und Nachstellungen derer, die in Schafskleidern kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. Gib, daß alle Irrenden in den Schoß der wahren Kirche zurückkehren, daß alle einen Hinrten anerkennen und auf dem ganzen Erdkreise ein Hirt und eine Herde sei. Bleib bei und, o Herr, denn Du hast ja gesagt: „Ich bin bei euch bis ans Ende der Welt.“ Zeige, daß Deine Kirche auf einen Felsen gebaut ist, und daß die Pforten der Hölle nichts wider sie vermögen.
Vater unser…
Gegrüßet…
Kirchengebet. Nimm, wir bitten Dich, o Herr, versöhnt das Gebet Deiner Kirche an und verleihe, daß sie nach Vernichtung aller Widerwärtigkeiten und Irrtümer Dir in sicherer Freiheit diene. Durch Jesum Christum, unsern Herrn. Amen.«
(Brot der Engel. Dülmen 1912, S. 243f.)