Posts mit dem Label Grabsteinosophie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Grabsteinosophie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 19. Dezember 2014

Grabstein-Weisheiten XXX

Wand'rer, steh still und weine
vor diesem Leichensteine!
Hier liegen meine Gebeine,
ich wollte, es wären deine!
(Grab am Chiemsee)

Donnerstag, 20. November 2014

Grabstein-Weisheiten XXIX

Hinter dieses Grabes Gittern
ruht der Lehrer Johann Klaus.
Ach, er leerte manchen Bittern
Kelch des Lebens aus.

Samstag, 18. Oktober 2014

Grabstein-Weisheiten XXVIII

Hier liegt unter diesem Stein Johanna Dubois.
Am 29. Mai 1950 hörte sie auf zu sprechen.
(Aus Frankreich)

Freitag, 19. September 2014

Grabstein-Weisheiten XXVII

Es ruht hier die ehr- und tugendsame Jungfrau
Genovefa Voggenhuberin,
betrauert von ihrem einzigen Sohn.
(Grab in Brixlegg/Nordtirol)

Freitag, 22. August 2014

Freitag, 18. Juli 2014

Freitag, 20. Juni 2014

Grabstein-Weisheiten XXIV

Hier liegt der brave Arzt Franz Grimm,
und die er heilte, liegen neben ihm.
(Grab in Brünn)

Freitag, 16. Mai 2014

Grabstein-Weisheiten XXIII

Ausnahmsweise hier mal keine Grabsteininschrift, sondern eines Kreuzinschrift in Bayern:
Dieses Kreuz ist aufgericht'
Zu Ehren des Herrn Jesus Christ
Der für uns gekreuzigt ist
von den Bauern der Gemeinde

Freitag, 18. April 2014

Grabstein-Weisheiten XXII

Hier in dieser Grub'n
liegen zwei Mutterbub'n,
geboren am Chiemsee,
gestorben am Bauchweh.
(Grab am Chiemsee)

Freitag, 21. März 2014

Grabstein-Weisheiten XXI

Hier ruht der junge Öchselein,
des Schreiners Ochsen Söhnelein.
Der liebe Gott hat nicht gewollt,
das er ein Ochse werden sollt.
(Grab in Eschlkamm)

Freitag, 21. Februar 2014

Grabstein-Weisheiten XX

Hier liegt in süßer Ruh,
zerdrückt von seiner Kuh,
Franz Xaver Maier.
Hier ersieht jedermann,
wie kurios man sterben kann.
(Auf einem Friedhof in Schwaben)

Freitag, 17. Januar 2014

Grabstein-Weisheiten XIX

Hier ruht in Gott Tobias Kunz
26 Jahr lebte er als Mensch
und 37 Jahr als Ehemann
(Auf Herrenchiemsee)

Sonntag, 29. Dezember 2013

Grabstein-Weisheiten XVIII

Hier liegt mein Weib, Gott sei's gedankt
Bis in das Grab hat sie gezankt.
Lauf, lieber Leser, schnell von hier
sonst steht sie auf und zankt mit dir!
(Tirol 1788)

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Grabstein-Weisheiten XVII

Hier ruht der ehrsame Johann Misseger,
auf der Hirschjagd durch einen unvorsichtigen Schuß
erschossen aus aufrichtiger Freundschaft
von seinem Schwager Anton Steger
(Grab im Lavant-Tal)

Donnerstag, 28. November 2013

Grabstein-Weisheiten XVI

Hier liegen begraben
vom Blitze erschlagen,
Drei Schaf, a Kalb und a Bua,
Herr! Gib ihnen die ewige Ruah!

Freitag, 8. November 2013

Grabstein-Weisheiten XV

Hier ruht der Gastwirt Gottlieb Fisch,
an dessen Tisch man schlecht gegessen.
Nun ist er selbst der Gästetisch,
an dem die Würmer fressen.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Grabstein-Weisheiten XIV

Einst führte er die Jugend
zu Gottesfurcht und Tugend.
Versohlte auch den Hintern
den ungezognen Kindern.
Und zog daraus mit Not
sein kärglich Stückchen Brot!
(Grab eines Dorfschullehrers)

Freitag, 4. Oktober 2013

Grabstein-Weisheiten XIII

Erst hab ich g'sungen weit und breit:
»Zillertal, du bist mei Freid«
Dann tat ich einen Stolperer
Und fiel herab vom Olperer.
Jetzt sing ich bei der Englein Chor
Bahnbeamter Thomas Moor.

Samstag, 21. September 2013

Grabstein-Weisheiten XII

Der Weg zur Ewigkeit
ist gar nicht weit:
Um sieben fuhr er fort,
um zehn Uhr war er dort.
(Grab eines Fuhrmanns in Lenggries, der unterwegs verunglückt war)

Sonntag, 1. September 2013

Grabstein-Weisheiten XI

Was er im Leben nie vollbracht,
der Tot hat es mit ihm gemacht:
Kurzen Prozeß!
(Grab eines Rechtsanwalts in Brünn)