Posts mit dem Label Mr. Bean werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Mr. Bean werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 11. April 2014

Mr. Bean und das Gotteslob

Im al­ten Got­tes­lob gab es ein Ma­ri­en­lied, bei dem ich im­mer an ei­ne Sze­ne aus ei­nem Film mit Mr. Be­an den­ken mußte und da­her nicht wirk­lich ernst­haft bei der Sa­chen blei­ben konn­te, son­dern schon beim Blick auf die An­zei­ge­ta­fel mit der Lied­num­mer schmun­zeln mußte. Der zwei­te Aspekt fällt frei­lich erst ein­mal weg, da sich die Lied­num­mern mit dem neu­en Got­tes­lob geändert ha­ben. Es han­del­te sich um das Lied „Laßt uns er­freu­en herz­lich sehr“, das im al­ten Got­tes­lob un­ter Num­mer 585 zu fin­den war. Ne­ben den As­so­zia­tio­nen zu Mr. Be­an läd der Text frei­lich so­wie­so stel­len­wei­se zum Schmun­zeln ein:
…Kommt das nicht von dem Soh­ne dein?… Ach ja… (*face­palm*) …dein Sohn er­stan­den ist… (da hätte ich ja auch wirk­lich selbst drauf kom­men kön­nen) …kein Wun­der, daß du fröh­lich bist…
Die­ses Lied gibt es un­verändert auch noch im neu­en Got­tes­lob (Nr. 533).
Ein an­de­res Ma­ri­en­lied – eben­falls aus dem Stamm­teil des al­ten Got­tes­lobs – wur­de verändert in den Stamm­teil des neue Got­tes­lobs über­nom­men. Es han­delt sich um das Lied zu Ma­riæ Him­mel­fahrt „Ma­ria, auf­ge­nom­men ist“, das bis­her un­ter Num­mer 587 zu fin­den war und nun un­ter Num­mer 522 steht.
Beim ers­ten flüchti­gen Hin­bli­cken fällt schon auf, daß das Lied nur noch drei Stro­phen hat, statt der ehe­mals sechs.
Bei ge­nau­em Hin­se­hen merkt man je­doch, daß je­weils zwei der al­ten Stro­phen zu ei­ner neu­en Stro­phe zu­sam­men­ge­fasst wur­den, in­dem die Tex­te hin­ter­ein­an­der ge­han­gen wur­den. Da­mit sind die Stro­phen im neu­en Got­tes­lob dop­pelt so lang, wie die Stro­phen im al­ten Got­tes­lob. Wel­che Gründe für die Ände­rung vor­la­gen und aus­schlag­ge­bend wa­ren, ent­zieht sich mei­ner Kennt­nis.
Da die nun länge­ren Stro­phen nicht mehr auf die al­te Me­lo­die pas­sen, mußte ei­ne neue Me­lo­die her. An der Stel­le hat man sich bei „Laßt uns er­freu­en herz­lich sehr“ be­dient.
So­mit ha­ben nun die Lie­der „Laßt uns er­freu­en herz­lich sehr“ (533) und „Ma­ria, auf­ge­nom­men ist“ (522) die glei­che Me­lo­die, die mich eben an Mr. Be­an er­in­nert.
…Die Freud sich über dich ergoß, Halleluja,
drum singt auch Mr. Bean jetzt los, Halleluja…


Und wer bis­her bei der Me­lo­die noch nicht an Mr. Be­an den­ken mußte, der tut es spätes­tens nach Le­sen die­ses Bei­trags und An­se­hen des ver­link­ten Vi­deos auch. — Ätsch!